ANGA Verband Privater Kabelnetzbetreiber e.V.

Der Verband

Mit 126 Mitgliedsunternehmen ist die ANGA die größte Interessenvereinigung von Unternehmen der deutschen Breitbandkabelbranche. Mehr als die Hälfte der Fernsehhaushalte in Deutschland beziehen ihre TV-Programme über einen Kabelanschluss. In immer mehr Kabelnetzen sind auch interaktive Dienste wie Breitbandinternet und IP-Telefonie verfügbar. Die in der ANGA zusammengeschlossenen Kabelunternehmen versorgen rund 9 Millionen Haushalte.

Die Ziele

Die ANGA hat sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsbedingungen der Kabelbranche zu verbessern. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind der Abbau regulatorischer Hindernisse mit dem Ziel der Gleichbehandlung mit anderen Übertragungswegen, der Abschluss von urheberrechtlichen Gesamtverträgen sowie die Unterstützung der Einführung neuer Kabeltechnologien und -dienste.

Die Fachmesse

Über eine Tochtergesellschaft ist der Verband zudem Veranstalter der ANGA Cable, der führenden europäischen Fachmesse für Kabel- und Satellitentechnologie. An der Veranstaltung haben zuletzt 299 Aussteller aus 31 Ländern teilgenommen.

75.Logo ANGA e.V. mit UZ 4c 

ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.

Nibelungenweg 2
50996 Köln

Tel: 0221 / 390 900-0
Fax: 0221 / 390 900-99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.anga.de
 
Vertretungsberechtigter Vorstand:

Thomas Braun (Präsident), Gerhard Mack (Vizepräsident), Bernd Thielk (Vizepräsident), Theo Weirich (Vizepräsident), Andreas Coupette, Dr. Wolf Osthaus, Frank Posnanski, Lutz Schüler, Jürgen Sommer, Herbert Strobel, Stefan Tiemann, Kontakt jeweils wie oben.

Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, verwenden wir Cookies. In unserer Cookie-Richtlinie lesen Sie, welche Cookies bei der Nutzung unserer Webseite gespeichert werden.
I accept cookies from this website
OK